Die Fakultät

Die Theologische Fakultät Fulda ist gemäß dem Hessischen Hochschulgesetz eine staatlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule. Sie vermittelt Studierenden die wissenschaftliche Ausbildung in katholischer Theologie, verleiht den akademischen Grad des Magister Theologiae (Mag. theol.) und des Bachelor of Arts (Kath. Theologie); sie besitzt das Recht zur Promotion (Lic. theol.; Dr. theol.) und Habilitation.

Unsere Zielgruppen sind: Seminaristen, die Priester werden möchten; Menschen, die in Kirche, Kultur und Gesellschaft tätig werden wollen; allgemein theologisch Interessierte und Gasthörer. Das Studium der Theologie führt zu Kontakten mit vielen anderen Fächern (Philosophie, Geschichte, Rechtswissenschaft, Psychologie, Soziologie, Pädagogik usw.), an die Wurzeln abendländischer Kultur und zu einer umfassenden Allgemeinbildung.

Wir bieten ein Studium der Theologie mit den Vorteilen einer kleinen Fakultät: Überschaubarkeit, persönliche Studienatmosphäre, intensives Studium durch studentische Zusammenarbeit und Betreuung durch die Dozenten. Außerdem wird geboten: eine hervorragend ausgestattete Bibliothek (über 200.000 Bücher, 200 laufende Zeitschriften), fachübergreifende Lehrangebote, engagierte Dozenten, Erfahrungen von Weltkirche durch Studierende aus anderen Ländern und Kontinenten.

Die Theologische Fakultät Fulda verfügt über 11 Professoren und zählt zur Zeit etwa 40 (SoSe 2015) voll immatrikulierte Studentinnen und Studenten in den Magister- und Promotionsstudiengängen sowie rund 80 Gasthörerinnen und Gasthörer. Die meisten Professoren der Theologischen Fakultät Fulda üben darüber hinaus ständige Lehraufträge am Katholisch-Theologischen Seminar der Universität Marburg aus und ermöglichen so die Ausbildung von derzeit ca. 120 Religionslehrerinnen und -lehrern.