Prof. Dr. Bernd
Goebel

eMail: [nachname] @ thf-fulda.de

Auslandsbeauftragter und ERASMUS-Koordinator.
Sekretariat: Marika Kunz.
Wiss. Hilfskräfte: Sarah Benkner, Christian Pieper.

Forschungsschwerpunkte: 

Philosophie des Mittelalters und der Gegenwart. Metaphysik, Ethik, Religionsphilosophie, Philosophie des Geistes.

Biographie: 

Studium der Theologie (Dipl. theol., 1993), Philosophie und Geschichte (M.A., 1994), Religionswissenschaften (D.E.A. Anthropologie et histoire des religions, 1995) in Fulda, Würzburg, Oxford, Bonn und Paris (École Normale Supérieure, École Pratique des Hautes Etudes). 1999 Docteur de l'École Pratique des Hautes Etudes Paris/Dr. phil. (Univ. Bonn). 1998-2002 Assistent am Forschungsinstitut für Philosophie Hannover. Lehraufträge für Philosophie in Lille (1997-1998), Hildesheim (2000) und Fulda (2000-2002). 2001 Gastprofessur an der École Pratique des Hautes Etudes Paris. 2002-2003 Visiting Assitant Professor und Fellow des Erasmus Institute an der University of Notre Dame/USA. Seit 2003 Ordentlicher Professor an der Theologischen Fakultät Fulda. 2007 Visiting Fellow am Magdalen College Oxford. 2008 Fellow am Institute of Advanced Study und am Grey College der University of Durham/UK. 2012 Gastprofessor an der École Pratique des Hautes Etudes Paris. 2017 Visiting Fellow am St Catherine's College Oxford.

Publikationen: 

(neueste; ältere siehe unter "Publikationen"):

- Rezension v. J. Raaijmakers: The Making of the Monastic Community of Fulda, c. 744 / c. 900. Theol. Revue 109 (2013), 207-209.
- Übersetzung (gem. mit Th. Möllenbeck und A. Solbach) v. Olivier Boulnois, Duns Scotus. Die Logik der Liebe, Stuttgart (Kohlhammer) 2014, 136 S.
- Reason, Emotions, and God's Presence in Anselm of Canterbury's Cur deus homo (gem. mit V. Hösle): Vittorio Hösle (ed.): God as Reason. Essays in Philosophical Theology, Notre Dame 2013, 202-222.
- Juifs et païens. Qui sont les incroyants dans le Cur deus homo de s. Anselme? Erscheint in: D. Cohen-Levinas, A. Guggenheim (éds.), L'anti-judaïsme à l'épreuve de la théologie et de la philosophie, Les-Plans-sur-Bex (Paroles et Silence) 2015 (30 S.).
- Alfred Cyril Ewing, Ethik. Eine Einführung (Herausgeber, Übersetzer) Hamburg (Felix Meiner), Februar 2014, lxxvii+198 S.
- Die Moralphilosophie A.C. Ewings, Einleitung zu: Alfred Cyril Ewing, Ethik. Eine Einführung, Hamburg (Felix Meiner) 2014, vii-lxxvii.
- Rezension v. S. Morlet et al. (Hrsg.): Les dialogues adversus Iudaeos. Permanence et mutation d'une tradition polémique. Theol. Revue 110 (2014), 303-305.
- Reginald (Raginald) von Canterbury, in: T. Bautz (Hrsg.), BBKL, Bd. 36 (2015), 1050-1055; online: Link.
- Osbern von Canterbury, in: T. Bautz (Hrsg.), BBKL, Bd. 36 (2015), 997-1004; online: Link.
- Ralph von Battle, Dialoge zur Philosophischen Theologie (De nesciente et sciente, De interrogante et respondente), hrsg. v. B. Goebel, S. Niskanen u. S. Sönnesyn, übers. v. B. Goebel, Herders Bibliothek der Philosophie des Mittelalters, Freiburg 2015, 491 S.
- "Einleitung", in: B. Goebel, S. Niskanen, S. Sönnesyn (Hrsg.), Ralph von Battle, Dialoge zur Philosophischen Theologie, Freiburg 2015, 11-77.
- Rezension v. V. Novotný: Cur homo? The history of the thesis concerning man as a replacement for fallen angels. Erscheint in: Theologie und Philosophie 90 (2015), 4 S.
- La justice sans laquelle elle n'est jamais libre. Force, faiblesse et liberté de la volonté selon saint Anselme. Erscheint in: O. Gilon-Fischer, C. Brouwer (Hrsg.), Liberté au Moyen Âge, Paris (Vrin) 2015 (ca. 25 S.).