Study abroad/ERASMUS-Programme

Das Hochschulprogramm ERASMUS, eine der großen Erfolgsgeschichten der Europäischen Union, fördert seit 1987 grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden und Hochschuldozenten. Bisher haben rund 2,5 Millionen Studierende und fast 250.000 Dozenten mit diesem Programm einen Auslandsaufenthalt durchgeführt.

Leistungen für Studierende

Europäische Studierende erhalten mit ERASMUS die Möglichkeit, in einem anderen Land zu studieren und ihre sozialen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern, um so ihre Berufsaussichten zu verbessern.
Dabei lernen sie das akademische System einer ausländischen Hochschule kennen und profitieren von deren Lehr- und Lernmethoden.
Nach Abschluss des ersten Studienjahres im Heimatland können Studierende für einen Studienaufenthalt zwischen drei und zwölf Monaten an einer ausländischen Gasthochschule bis einschließlich der Promotion gefördert werden.

Um am ERASMUS-Programm teilzunehmen, müssen Studierende Bürger eines der ERASMUS-Teilnahmeländer sein. Studierende aus Nicht-EU-Ländern können am ERASMUS-Programm teilnehmen, sofern sie regulär an einer deutschen Hoch schule immatrikuliert sind und ihr gesamtes Studium dort absolvieren.

Das Programm bietet Studierenden folgende Leistungen:

  • Mobilitätszuschuss zu den auslandsbedingten Mehrkosten von maximal 315 Euro/Monat (Studium)
  • Befreiung von Studiengebühren an der Gasthochschule
  • Unterstützung bei der Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes; dabei ist die Teilnahme an einem vorbereitenden ERASMUS-Intensivsprachkurs in sogenannten seltener gesprochenen Sprachen möglich
  • Akademische Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen

 

ERASMUS-Charta

Die Theologische Fakultät hat eine ERASMUS-Charta für die Jahre 2014-2020 erhalten.

 

Partneruniversitäten der Theologischen Fakultät Fulda

  • Institut Catholique Paris/Frankreich (nur für das Fach Philosophie)
  • Institut Catholique Toulouse/Frankreich
  • Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz/Österreich
  • Cardinal Stefan Wyszynski Universität Warschau/Polen
  • Universität Zagreb/Kroatien
  • Universität Malta/Malta (nur für Dozenten und für Studierende aus Malta)
  • Saint Patrick's College (Päpstliche Universität), Maynooth/Irland (nur für Studierende)
  • Aristoteles-Universität Thessaloniki/Griechenland
  • Palacký-Universität Olomouc (Olmütz)/Tschechien
  • Katolieke Universiteit Leuven (Löwen)/Belgien
  • Schlesische Universität Katowice (Kattowitz)/Polen

 

 

ERASMUS-KOORDINATOR

Prof. Dr. Bernd Goebel

 

EUC-Nummer

257632-EPP-1-2014-1-DE-EPPKA3-ECHE